Anbaulösungen für Frontmäher

Erstellt am 10.03.2017

Tags: bema Kehrmaschinen (1)

Frontmäher schnell & einfach für andere Einsätze umrüsten.


kehren, Schnee schieben & Wildkraut beseitigen.


 

Wir entwickeln auch für außergewöhnliche Trägerfahrzeuge entsprechende Anbauvarianten, wie z. B. für Frontmäher bzw. größere Mähtraktoren. Schnell und einfach können diese nun auch für andere Aufgaben umgerüstet werden. Hierzu haben wir eine Adaption für die vorhandene Aufnahme des Trägerfahrzeugs zum An- und Abbau entwickelt. So lässt sich zum Beispiel die Kehrmaschine bema Kommunal 400 Dual, das Schneeschild 550 oder der bema Groby light an den Frontmäher anbauen.

Mit dem Frontmäher kehren und Schnee schieben:
Die Kehrmaschine bema Kommunal 400 Dual und das bema Schneeschild Serie 550 ergänzen sich perfekt für den kombinierten Einsatz an Frontmähern und überzeugen mit dem nahen Anbau an den Frontmäher, sowie durch ein geringes Gewicht. Mit allen Vorzügen einer großen Kehrmaschine und eines großen Schneeschilds bestechen die „Kleinen‘‘ mit einem einfachen Handling und einer universellen Einsatzmöglichkeit. Je nach Größe und Typ des Frontmähers können auch die Vorteile des bewährten Dual System genutzt werden, welches einen komfortablen Wechsel vom schmutzaufnehmenden Kehren mit Sammelwanne zum Freikehren ermöglicht. Hierfür wird die Sammelwanne einfach hydraulisch hochgefahren und los geht’s. Das zur bema Kommunal 400 Dual passende bema Schneeschild  550 hat eine Schildhöhe von 550 mm und wird in drei Größen (1.300 mm, 1.550 mm 1.800 mm) angeboten. In der Grundausstattung wird das Schneeschild mit breiter Polyurethan-Schürfleiste geliefert und lässt sich je nach Bedarf durch Federklappen, Laufrädern oder Kufen austatten. Beide Geräte eignen sich perfekt für den anstehenden Winterdienst. Mit der Universal-Spiralkehrwalze von 400 mm ist auch die bema Kommunal 400 Dual für den Schneeeinsatz bestens ausgestattet.

Mit dem Frontmäher und dem bema Groby light Wildkraut beseitigen.
Um unerwünschten Pflanzen auf Wegen, zwischen Pflastersteinen, Bodenplatten und Randsteinen ohne Herbizide Herr zu werden ist bema Anbieter umweltschonender Lösungen in der Wildkrautbeseitigung. Durch die neue Adaption ist es nun auch möglich den bema Groby light an den Frontmäher anzubauen. Dieser besticht durch eine simple Konstruktion und kann dazu flexibel eingesetzt werden - ob gegen Wildkraut oder gegen groben Schmutz wie Sand oder Kies. Für die umweltschonende Wildkrautbeseitigung ist der Kunststoffteller des bema Groby light mit kunststoffummantelten Stahlflachdrahtbüscheln ausgestattet und kratzt so das Wildkraut aus den Rinnen und Fugen heraus. Dank der unterschiedlichen optionalen Besätze kann der bema Groby light auch für andere Anwendungen genutzt werden z. B. im Stall oder für die Anlagen- und Unterhaltsreinigung. Angetrieben wird der bema Groby light hydraulisch mit einem starken Gerotormotor. Um auch an schwer zugänglichen Stellen wie Gebäudebegrenzungen optimale Kehrergebnisse zu erreichen, lässt sich der Neigungswinkel der Besen entweder mechanisch oder hydraulisch stufenlos verstellen. Über ein optionales Drehzahlregelventil lässt sich außerdem die Drehgeschwindigkeit bequem steuern, somit wird Verschleiß gemindert. Ein zusätzliches Stützrad, welches optional erhältlich ist, sorgt für eine optimale Führung und wirkt ebenfalls einer übermäßigen Abnutzung entgegen. Um Beschädigungen und Verschmutzungen durch wegschleudernden Unrat zu vermeiden, sollte das Gerät durch einen Spritzschutz ergänzt werden. Der bema Groby light kann zudem auch mit einem zusätzlichen Schwenkelement ausgestattet werden. Dieser erweitert den Arbeitsbereich hydraulisch oder mechanisch. 

 

 

Video wird geladen...

 

 

 

 

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!

0. Kommentare

Kommentare (0)

Dieser Thread wurde geschlossen.