Mit Hochdruck gegen Schmutz.

Erstellt am 10.01.2017

Tags: bema Kehrmaschinen (1)

bema überzeugt im Manfred Holzner Schotterwerk.


Mit Hochdruck und Aufkratzvorrichtung noch effektiver kehren.


Sicherheit geht vor.  Stark verschmutze Straßen und ein steiles Gelände erhöhen das Unfallrisiko.
Daher setzt das Manfred Holzner Schotterwerk auf bema.

bema hat eine Kombination aus kratzen, kehren und spülen entwickelt, die härtesten Schmutz den Kampf ansagt. Die Kehrmaschinen bema 75 Dual  wird für die Reinigung mit einer sehr stabilen Aufkratzvorrichtung bestückt , die anstatt der Sammelwanne in deren Aufnahme montiert wird. Die Aufkratzschiene ist dabei in mehrere Hardoxsegmente unterteilt. Um eine gute Bodenanpassung zu gewährleisten sind diese Segmente durch Federzinken geführt. Besonders festsitzender Schmutz kann so in einem ersten Schritt  gelöst werden. Die Führung des aufgekratzten Drecks wird durch Schmutzleitbleche optimiert. Angesteuert wird die Aufkratzvorrichtung über die Zylinder der Sammelwanne. Die gute Übersicht vom Fahrzeug aus bleibt in diesem Fall erhalten. Auch die Führung des Schmutzes wird durch Schmutzleitbleche optimiert.

Die Kehrmaschine kehrt den restlichen Dreck von der Straße bevor das hinter der Kehrmaschine angebrachte Spülrohr mit Hochdruck den Feinschliff erledigt.So wird im Handumdrehen hartnäckigster Schmutz entfernt. Durch diese gründliche Reinigung werden zudem Unfallgefahren durch rutschige Straße minimiert.

 

Überzeugt im Steinbruch: bema 75 Dual mit bema Hochdruckspülanlage + bema Aufkratzvorrichtung

Video wird geladen...

 

 

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!

0. Kommentare

Kommentare (0)

Dieser Thread wurde geschlossen.